„Lilith“- Befreiung Deiner Anima

Seminarleiterin:
Petra Beate Heckel

Sonntag, 6. September 2020
9.30 - 18 Uhr

Seminarort: Villa Adolphine Garden
Kisslinger Straße 24-26, 83700 Rottach-Egern

Anmeldung bitte bis spätestens 11.08.20 an
Mental-Institut
Petra Beate Heckel
Kisslingerstr. 24-26, 83700 Rottach-Egern
Tel.: 08022-8596285, mobil: 0172-7249677
hecpet@web.de

www.petra-heckel-mental-institut.de

Preis: 170 Euro
inklusive Seminarmappe mit wertvollen Informationen und Übungen
Die Seminar-Pauschale für Getränke und veget. Mittagessen im Hotel Post beträgt € 15.-- pro Person (normal € 25.--)! Anmeldung bitte an: e-mail: hecpet@web.de

„Lilith“- Befreiung Deiner Anima

LILITH (bzw. der Schwarze Mond) steht in der Astrologie für einen Teil unseres Unterbewusstseins, genauer für den weiblichen Anteil, für die Anima – im Gegensatz zum Animus. - (C.G. Jung)

„In der Astrologie wird LILITH (um D. Weise und K. Ludwig zu zitieren) mit den verborgenen, mysteriösen Seiten des Weiblichen in Verbindung gebracht, mit Eigenständigkeit und Aufbegehren, mit Stolz und Stärke. Da das Weibliche in unserer Kultur über Jahrtausende verteufelt und verdrängt wurde, hat LILITH nun auf den ersten Blick etwas Furchterregendes; sie ist jedoch nur solange grausam, wie sie aus dem Bewusstsein der Menschen verbannt wird. Letztlich dient die Entfaltung der LILITH-Kraft dem Leben und der Ganzheit, und zwar sowohl bei Männern wie bei Frauen.“ - Die Thematik hat also zu tun mit Selbstfindung, mit Selbstakzeptanz und letztlich mit Selbstbewusstsein.

In diesem Seminar spüren wir nicht nur der mythologischen Herkunft der LILITH (die offen-bar die erste Frau Adams war) nach – sondern wollen uns auf die innewohnenden LILITH-Kräfte selbst besinnen. Da liegt einiges brach und wartet darauf, entdeckt und ausgegraben zu werden – um es ins Leben, in die Manifestation zu bringen! Das gilt für für Frauen und Männer gleichermaßen, denn es geht bei einem seelisch gesunden und sinnerfüllten Leben um ein harmonisches Miteinander der Yin- und Yang-Kräfte.

Der passende Einstieg dazu ist der Blick in das jeweilige Horoskop aller Teilnehmer, welches ja auch die Position des Schwarzen Mondes, bzw. der LILITH zeigt. Daraus können erste Aussagen zu den betroffenen Tierkreiszeichen und den Lebensbereichen gemacht werden. - Mit praktischer Gruppenarbeit (Diaden) und Visualisationen legen wir neue Möglichkeiten offen – erschaffen einen Zugang zu den bislang brach liegenden Ressourcen und stärken damit unser Selbstverständnis und unsere Lebensausrichtung.

Zurück